Heute fangen wir mit der 5 Minuten Raumrettung an

Babystep 9: 5 Minuten Raumrettung

Auch heute geht es weiter mit den Routinen. Wie könnte es denn anders sein. Wir sind erst bei Tag 9 und wie bereits erwähnt braucht es mindestens 28 Tag und im Durchschitt sogar 66 Tage, damit sich eine wiederholt ausgeübte Handlung in eine Routine verwandelt.

Damit ich die Routinen nicht jedes Mal am Anfang eines Posts wiederholen muss, habe ich sie auf eine eigene Seite ausgelagert. Du findest die stätig wachsende Liste hier.

Ich denke, das ist eine etwas elegantere Lösung als Copy/Paste oder die ständige Wiederholung. Was denkst Du?

Vor drei Tagen haben wir uns die Hot Spots in unserem Haus angeschaut und angefangen sie systematisch abzuarbeiten.

Heute kommt ein neues „Werkzeug“ /“Verfahren“ der Flylady zum Einsatz die 5 Minuten Raumrettung. Kurzum, wir fangen an unsere Wohnung systematisch zu entrümpeln!

Doch worin besteht die 5 Minuten Raumrettung? Was soll man da tun? Und kann man einen Raum überhaupt innerhalb von 5 Minuten retten?

Nun, innerhalb von nur einmalig fünf Minuten nicht aber innerhalb von fünf Minuten täglich innerhalb der nächsten 27 Tag schon!

Schwant dir da schon etwas? Du weißt ja… das System der Flylady besteht aus kleinen sich ständig wiederholenden Handlungen. So ist es auch bei der 5 Minuten Raumrettung!

Also, was ist bei dir der schlimmste Raum im Haus? Der Ort des Hauses, dem Du absolut keinen Zeigen möchtest… der Orte der SCHANDE, buuuah!

Hier genau hier fängst Du an! Diesem Ort widmest Du die nächsten 27 Tage Lang 5 Minuten täglich. Einfach den Wecker stellen und systematisch alles raus schaffen, was dort nicht hingehört. Sei es weil es sich dorthin verirrt hat und woanders hingehört, sei es, dass es nutzloses Gerümpel oder kaputtes Zeug ist. Etwas was dich nicht Glücklich macht… sondern nur frustriert…KonMarie läßt hier grüßen, gel? Also…frage bei jeder Sache, macht sie mich glücklich…brauche ich sie unbedingt? Auch wenn ich jetzt vom entrümpeln geschrieben habe, „vom systematisch alles raus schaffen, was dort nicht hingehört“… selbstverständlich meine ich damit nicht kopflos alles zu entsorgen.

Die 5 Minuten Raumrettung kannst Du nach der Empfehlung der Flylady in die Morgenroutine integrieren oder auch zu einer Tagesroutine oder Abendroutine machen. Hauptsache Du widmest dich in nächster Zeit fünf Minuten am Tag demjenigen Raum den du am wenigsten magst. Dem Raum, wo du vielleicht nur reingehst um dort noch mehr abzustellen, was außer Sichtweite soll.

Bis Morgen dann, ich gehe mir mal etwas Zeit für mich nehmen….

Mach´s Gut deine Joanna Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.