iIn 15 Minuten kannst Du alles Tun

Babystep 10: Die magischen 15 Minuten

Wir haben bereits die Morgen und die Abendroutine eingeführt. Gestern fingen wir mit der 5 Minuten Raurettung an.

Heute nun stellst Du dir den Timer auf 15 Minuten. Du machst eine Runde durch die ganze Wohnung und sammelst während dieser Zeit alles ein, was ganz offensichtlich und unzweifelhaft weg kann. Wenn Du dir nicht sicher bist, kannst Du es natürlich auch nach der KonMarie Methode in die Hand nehmen und es „spüren“. In die Hand nehmen wirst du es ohnehin, wenn Du es in den Sack, Korb oder was auch immer für einen Behälter tust.

A propos Konmarie, bis du schon mit der Durchsicht deiner Kleidung durch? Als nächstes kommen jetzt die Bücher. Die sollst Du alle ebenfalls an einem Ort zusammentragen, leicht abklopfen und Buch für Buch in die Hand nehmen. Vorsicht nicht zu schmückern anfangen!

Aber zurück zur Flylady. Wenn der Timer klingelt. Dann unterbrichst du deine Tätigkeit. Vielleicht bringst Du die Tüte gleich zum Mülleimer. Dann hast Du es hinter dir. Wir haben ja Dinge gesammelt, die unzweifelhaft weg können!

Nachdem du das getan hast, setzt du dir den Timer wieder auf 15 Minuten und machst bewusst eine „ich Zeit„. Sozusagen zur Belohnung. Es geht dabei darum, sich selbst zu konditionieren auf Komando mit einer Tätigkeit anzufangen aber auch wieder aufzuhören. Meistens ist es ja so, dass man unliebsame Tätigkeiten immer wieder vor sich her schiebt oder auch, dass man sich in etwas dermassen reinkniet, dass man nicht mehr aufhören „kann“. Beides kann zu Problemen führen.

Alles lässt sich 15 Minuten lang aushalten, selbst die unliebsamste Tätigkeit. Vor allem dann, wenn man sich anschließend dafür belohnt. All zu oft verschieben wir, das was wir nicht so gerne tuen mögen. Manchmal versprechen wir uns selbst eine Belohnung, für den Fall es erledigt zu haben. Wir quälen uns durch und dann kommt uns das Leben dazwischen und die Belohnung bleibt auf der Strecke. Das hilft uns nicht unbedingt dabei bei der nächsten unangenehmen Tätigkeit, die bestimmt irgendwann anstehen wird,uns sofort an die Arbeit zu machen. Dieser Kreislauf soll hier durchbrocken werden.

So das war´s für heute!

Mach´s Gut deine Joanna Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.