Sei Vorausschauend plane voraus

Babystep 30: Plane voraus

Halte weiterhin an den täglichen Routinen fest, behalte die Missionen im Blick und fange an im voraus zu Planen.

Nimm dir dazu einen Kalender und schaue an was nächste Woche so alles ansteht. Musst Du noch etwas vorbereiten? Ist noch etwas zu tun. Unvorhergesehenes passiert immer, damit müssen wir Leben (es macht manchmal auch den Reiz des Lebens aus, dass man nicht alles planen kann) aber von etwas überrascht ist immer noch besser als absolut auf alles unvorbereitet.

Gewöhne es dir an, eine Woche, einen Monat im Voraus zu planen! Eine Woche im voraus kannst DU zum Beispiel dein Essen planen. Einen Monat im Voraus Geburtstage und anstehende Gedenktage. Das Geschenk auf den letzten Drücker zu besorgen oder noch schnell nach schönen Geburtstagskarten zu suchen kann manchmal ganz schon schlauchen. Vor allem dann, wenn mit einem Mal die Kinder oder man selbst krank werden.

So spießig das auch klingt, plane im voraus….das bedeutet natürlich nicht, dass Du dein ganzes Leben verplanen sollst. Denke daran, das System soll für dich arbeiten, es soll dir dienen….. nicht dich „versklaven“, einschränken oder sonst wie unter Druck setzen.

Mach´s Gut deine Joanna Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.