• Home
  • /
  • Backen
  • /
  • Ofenpfannkuchen-Pfannkuchen satt auf die Schnelle

Ofenpfannkuchen-Pfannkuchen satt auf die Schnelle

Habt ihr schon etwas von Ofenpfannkuchen gehört? Ich persönlich erst vor kurzem.

 

Hast Du schon mal was von Ofenpfannkuchen gehört?

Ich erst vor kurzem.

Kundelek.na.biegunie postete in ihrer Story ein Bild mit einem Backofen und der Beschriftung Pfannkuchen seien in der Mache.

What? Dachte ich mir da nur… Mensch, wieso bin ich eingefleischter Fritierhasser nicht eher drauf gekommen!!

Falls Du mich noch nicht kennst… Ich, Fett und Pfanne… das geht gar nicht zusammen… nun eventuell, wenn ich auf Gas kochen kann. Da wird es vielleicht noch was. Aber so, danach kannste die Küche nach schrubben.

Und entgegen dem Eindruck den du hier vielleicht gewinnen könntest, Putze ich nicht gerne. Ich mag es nur sauber und leider gehöre ich zu denjenigen Menschen die eine ordentliche, saubere Umgebung zum Arbeiten und Wohlfühlen brauchen. FlyKondo ist aber, wie viele andere auch ein System, um mit einem Minimum an Aufwand die Wohnung sauber zu halten. Ein System, das bei mir funktioniert.

Ok, aber zurück zu den Pfannkuchen.

Pfannkuchen kriege ich noch hin, da ich da so gut wie kein Fett verwende, sondern nur die Pfanne kurz anfette aber bei Fischstäbchen, Cordon Bleu und Co, wird es schmierig.

Allerdings haben in der Offen zubereitete Pfankuchen für mich einen weiteren Nachteil. Sie sind super einfach zu machen aber es dauert Ewig sie herzustellen. Jedenfalls für mich.

Die am Herd verbrachte Zeit und das Wenden der Pfannkuchen ist für mich alles andere als „meditativ“.

Zudem kommen die Kinder immer im Sturzflug angeflogen und schnappen sich immer wieder etwas.

Kurzum, ich liebe zwar Pfannkuchen, insbesondere die Galette Brettone aber sie herzustellen mag ich weniger.

Du kannst dir also vorstellen, dass es für mich wie eine Offenbarung klang, dass man Pfannkuchen so einfach auch im Backofen ausbacken kann.

Zugegeben, sie sind dann nicht schön rund und nicht annähernd so dünn wie Crêpes aber schmecken tun sie um so besser. Übrigens finde ich, dass Crêpes eh überbewertet werden.

Also hier kommt das Rezept, Trommelwirbel!! TADA!!!

Nun, bei meiner Familienstärke, brauchen wir insgesamt die doppelte Menge, für vier Backbleche. Aber ich bin trotzdem so richtig schön zufrieden.

Ofenpfannkuchen

Zubereitungszeit5 Min.
Backzeit25 Min.
Portionen: 4

Equipment

  • Mixer

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 600 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 220°C (Unter/Oberhitze) bzw. 200°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Mit Milch aufgießen kurz umrühren und beiseite stellen.
  • Mehl, Vanillezucker und das Salz in einer Rührschüssel gut vermischen.
  • Die Eier hineinschlagen und durchmixen
  • Langsam, unter ständigem Mixen die Milch mit der Butter hineingießen und so lange weitermixen, bis ein homogenen Teig entsteht.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Den flüssigen Teig hälftig auf die beiden Backbleche ausgießen.
  • Die Backbleche in den vorgeheizten Backofen schieben, mittlere Schiene und eine Schiene drunter.
  • 25 Minuten ausbacken… Bei "Unter/Oberhitze" ist es notwendig die beiden Backbleche nach ungefähr der Hälfte der Zeit zu rotieren.

Ich bin schon sehr gespannt ob und wie gut es dir schmeckt und würde mich deswegen riesig über ein Kommentar freuen, falls Du es nachbackst.

Derzeit überlege ich mir, was ich sonst noch hinsichtlich der Zubereitung von der Kockplatte in den Herd verlagern könnte. Die spanische Tortilla backe ich ja bereits seit Jahren aus…

Beim nächsten Mal muss ich die zutaten unbedingt abwiegen. Ich mache sie je immer frei nach Schnauze. Aber falls du gutes Tortilla Rezept und eine Backoffentaugliche beschichtete Pfanne hast, so kannst du dir den Zirkus mit dem Pfannenwenden auch sparen. Einfach in Backofen das ganze!

Ich frage mich ob Kartoffelpuffer auch auf diese Weise im Backofen zubereitet werden können. Ich liebe nämlich Kartoffelpuffer aber nicht das herumhantieren mit Fett.

Kennst Du vielleicht gute Backofenrezepte die einem das Frittieren ersetzen.

Komm schon verrate Sie mir!!! Verlinke sie doch im Kommentar, falls sie bereits auf deinem Blog Schlummern!!

Ok, langsam drehe ich auf… es ist bereits kurz nach Mitternacht und es ist eine Explosive Mischung, wenn ich von etwas begeistert und gleichzeitig so richtig schön müde bin!

Ich erzähle dann und erzähle, rede mich um Kopf und Kragen…

OK, Gute Nacht

Jalegara ist einmalig meets Lutia Pimpinella

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletteranmedung