Gâteau à la bière ambrée

Nordfranzösischer Bierkuchen

Für so manchen ist Bier nicht nur ein alkoholisches Getränk sondern regelrecht ein Lebensmittel, flüssiges Brot eben. Warum dann nicht einen Bierkuchen machen?

Als meine Schwiegermutter noch ein kleines Mädchen war, wurde den Kindern in der Region von Nord-Pas-de Calais noch Bier in der Schule zu Mittag serviert.

Dort im hochen Norden leben die echten Sch´tis, falls sich jemand an regionalen Klischees erfreut und womöglich die Komödie „Willkommen bei den Sch´tis“ gesehen hat.

Meine Schwiegereltern leben seit über einem Jahrzehnt in einem typischen Strassendorf gleich bei der Verwaltungshauptstadt Lille.

Vor kurzem fühlte sich mein Mann dazu berufen, einen Gâteau à la bière ambrée, also grob übersetzt einen Bierkuchen zu backen. Der war zwar etwas anders aber doch recht lecker. Angeblich soll das Bier nur der Färbung des Kuchens dienen… nun ich finde man merkt es doch ebenfalls im Geschmack.

Du brauchst kein Bierliebhaber zu sein, um an diesem Kuchen deine Freude zu haben…. keine Sorge so stark schmeckt man das Bier dann doch wieder nicht heraus. Es ist aber ganz sicher nicht der übliche 0815 Rührkuchenteig.

Probieren geht über studieren und vielleicht kommst Auch Du auf den Geschmack. Hier also das Rezept, dass ich von meinem Mann gekriegt habe.

Zutaten

100 g Butter

350 g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

150 g Braunen Zucker

100 g gemahlene Mandeln

4 Eier

200 ml Bier

1 Priese Salz

Glasur oder Puderzucker für den letzten Schliff.

Zubereitung

1. Die Butter schmelzen und beiseitestellen.

2. Mehl mit Backpulver, braunem Zucker und den gemahlenen Mandeln vermischen.

3. Eiweiß und Eigelb voneinander trennen. Das Eiweiß beiseite stellen und das Eigelb zur Mehlmischung hinzugeben.

4. Füge dem Teig das Bier und die geschmolzene Butter hinzu.

5. Schlage das Eiweiß in einem separaten Behälter steif und gebe am Schluss eine Priese Salz hinzu.

6. Hebe vorsichtig das steife Eiweiß unter den Teig, bis eine einheitliche Masse entsteht.

7. Gebe den Teig in eine gut gefettete Backform.

8. Gebe den Teig in einen auf 150 °C vorgeheizten Backofen und backe ihn für eine Stunde aus.

Wenn Du willst kannst Du ihn mit einer Glasur überziehen.

So und hier nun das Rezept noch ein Mal zum Ausdrucken.

Gâteau à la bière ambrée

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 150 g Braunen Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 200 ml Bier Helles Malzbier
  • 1 Priese Salz
  • Glasur oder Puderzucker für den letzten Schliff

Anleitungen

  • Die Butter schmelzen und beiseitestellen.
  • Mehl mit Backpulver, braunem Zucker und den gemahlenen Mandeln vermischen.
  • Eiweiß und Eigelb voneinander trennen. Das Eiweiß beiseite stellen und das Eigelb zur Mehlmischung hinzugeben.
  • Füge dem Teig das Bier und die geschmolzene Butter hinzu.
  • Schlage das Eiweiß in einem separaten Behälter steif und gebe am Schluss eine Priese Salz hinzu.
  • Hebe vorsichtig das steife Eiweiß unter den Teig, bis eine einheitliche Masse entsteht.
  • Gebe den Teig in eine gut gefettete Backform.
  • Gebe den Teig in einen auf 150 °C vorgeheizten Backofen und backe ihn für eine Stunde aus.
  • Wenn Du willst kannst Du ihn mit einer Glasur überziehen.

Guten Hunger

Mach´s Gut deine Joanna Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.