Im Mai erwacht die Welt Flylady Flykondo KonMarie Puppen Waldorf

Alles neu macht der Mai

In den letzten zwei Wochen war es hier sehr still. Ich bin in ein altes Verhaltensmuster verfallen. Ich habe die Blogposts in meinem Kopf geschrieben! Doch alles neu macht der Mai, wie es so schön heißt!

Kennt ihr dieses alte Volkslied?

Zugegeben es ist bereits etwas in Vergessenheit geraten, dennoch mag ich diese Umdichtung von „Hänschen Klein“ recht gerne.

Der Liedtext wurde bereits 1819 von Hermann Adam von Kamp (Schulmeister, Schriftsteller und Heimatkundler 1716-1867) verfasst.

Vielleicht ist es dem einen oder anderen zu „schwulstig“. Ich für meinen Teil liebe geschwollenes, hochtrabendes Gerede und mein Herz schlug schon immer für die Romantik und den polnischen Positivismus. Also trifft, es bei mir einen Nerv…. allerdings ist mir diese Version hier,

dann doch etwas zu „quitschig“.

Hier also nur die Worte, für all diejenigen die nicht auf Kindergarteninstrumente und Sopranstimmen stehen.

1.
Alles neu macht der Mai, macht die Seele frisch und frei.
Lasst das Haus, kommt hinaus! Windet einen Strauß!
Rings erglänzet Sonnenschein, duftend prangen Flur und Hain:
Vogelsang, Hörnerklang tönt den Wald entlang.

2.
Wir durchziehen Saaten grün, Haine, die ergötzend blüh’n,
Waldespracht, neu gemacht nach des Winters Nacht.
Dort im Schatten an dem Quell rieselnd munter silberhell
Klein und Groß ruht im Moos, wie im weichen Schoß.

3.
Hier und dort, fort und fort, wo wir ziehen, Ort für Ort,
alles freut sich der Zeit, die verschönt erneut.
Widerschein der Schöpfung blüht uns erneuend im Gemüt.
Alles neu, frisch und frei macht der holde Mai.

Schööööööööön! Nicht wahr?!

Alles neu macht der Mai  KonMarie, FlyKondo, Flylady, Waldorf, Puppe

Und was habt ihr an ungeschrieben Blogposts verpasst?

Diverse Rezepte, wir hatten ja Ostern und mit meinem Sohn habe ich ja auch noch gekocht.

Etwas zur polnischen Geschichte. Der dritte Mai ist in Polen nämlich ein Nationalfeiertag. Ein sehr wichtiger sogar!

Etwas zu Flylady, nämlich der Flugplan für die letzte Woche, die war nämlich zweigeteilt in Zone 5 und Zone 1. Die beiden Zonen die immer auf die ersten bzw. letzten Tage des Monats fallen und daher rudimentär bis gar nicht vorhanden sind.

Etwas zum Creadienstag. Meine Häschen haben letzte Woche eine neue „Käfigdecke“ von mir genäht gekriegt.

Ist das Schlimm?

Für mich schon! Zumindest war es das, immer dann, wenn mich mein schlechtes Gewissen plagte. Denn natürlich hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich meinem Vorsatz, mindestens ein Mal in der Woche etwas Brauchbares für Dich auf dieser Plattform zu veröffentlichen, nicht nachgekommen bin.

Dann ist mir aber ein Satz von Flylady eingefallen „Du liegst nie zurück… mach einfach da weiter wo Du gerade bist!“ oder wie sie es auf Englisch sagt

„You are never behind. Jump in where you are „

So, die Zeit kann man nun nicht zurückdrehen. Ich denke aber, dass die Rezepte nicht schlecht werden. Der dritte Mai kommt auch nächstes Mal am dritten Mai und was die Häschendecke betrifft… da habe ich einen Riesenschnitzer gemacht. Irgendwie hat da mein Gehirn ausgesetzt.

Ja, sie erfüllt ihren Zweck, aber sie ist „verkehrt herum! Ich werde ganz sicher bald eine neue machen. Schon alleine, weil ich eine Wechseldecke brauche, wenn ich diese, die ich habe, waschen möchte.

Also, so gesehen, ist es nicht schlimm.

Mai, Flylady, FlyKondo, KonMarie, Organisieren, Puppen Waldorf, Waldorfpuppen

Und was gibt es sonst neues?

Ich habe beschlossen, beim nächsten European Waldorf Doll Seminar, welches 2020 in Arlon/Belgien stattfindet, dabei zu sein. Endlich möchte ich meine ganzen Idole Live erleben, von ihnen lernen und sehen wie andere ihre Puppen machen! Hoffentlich fällt Raphaels erste Kommunion nicht auf dieses Datum, so wie es 2018 bei seinem Bruder der Fall war. Als Mutter kann ich kaum sagen, „Ach nee ich bin dann mal weg!“. Obwohl?! Sagen kann ich es eigentlich, es kämme nur nicht so gut an.

Wie war das denn noch ein Mal mit: „Wer nicht will findet Gründe, wer will, findet Wege!“

Zum jetzigen Zeitpunkt gehe ich jedoch fest davon aus, dass ich nächstes Jahr dabei sein werde.

Ich freue mich jetzt schon wie Bolle!

Zudem habe ich beschlossen, von nun an meinen Etsy Shop ernsthaft zu betreiben. Demnächst werde ich mir also anschauen, wie eine Verknüpfung von dieser Seite zu Etsy zu erstellen ist. Sollte ich bestimmt hinkriegen! Haben andere vor mir auch geschafft.

Morgen geht es dann virtuell zu Luzia Pimpinellas Fragerunde. Hoffentlich mal zur Abwechslung am fünften und nicht irgendwann innerhalb des Monats. Obwohl wer weiß….in aller Frühe geht es los zur Kutschfahrt, Töchterchen glücklich machen. Denn sie kann wegen Griechischnachhilfe für die nächste Zeit nicht am regulären Reitunterricht teilnehmen. Für den Nachmittagskaffee haben sich dann meine Eltern zum Nachmittagskaffee angemeldet. Es wird also bestimmt recht turbulent.

Zum Schluss hier noch ein kleiner Teaser! Was denkst du, was es wird?

Mai, Flylady, FlyKondo, KonMarie, Waldorfpuppe, Waldorf, Puppe
Mach´s Gut deine Joanna Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.