Schneller Mundschutz

Einfache behelfs Atemschutzmaske

Hallo meine Liebe, ich hoffe es geht dir gut in dieser turbulenten Zeit. Wie in der InstaStory versprochen, stelle ich hier eine kurze Nähanleitung für eine einfache Atemschutzmaske ein.

Was mir an dieser besonders gefällt, nun sie passt mir und hält einigermassen ohne Draht und dergleichen. Gleichzeitig ist sie so genäht, dass man theoretisch auch einen Filter einlegen könnte.

Ich frage mich allerdings, wie es dann mit dem Atmen ist.

Ich habe einige Modelle ausprobiert. Die Anleitung für dieses habe ich auf YouTube gefunden und etwas abgewandelt. Ich werde bestimmt noch weitere Änderungen vornehme. Die Originalanleitung verlinke ich dir unten.

Um diese Maske zu machen brauchst Du:

-Stoff

-Gummiband

– Garn

-Nähmaschine

Zunächst ein Mal brauchst Du ein Stück Stoff. In der Ursprünglichen Anleitung sind die Abmessungen 34 x 20cm . Ich habe jetzt 36 x 21cm genommen. Weil ich gerne die kürzere Seite etwas absteppen wollte. ich hoffe dadurch ein zu schnelles Ausfransen zu vermeiden.

Der Fadenlauf war bei mir in Richtung der Längstseite, weil ich sie in die Breite dehnbar haben wollte, um das Gummi zu unterstützen.

So sah das ganze dann nach dem Umsteppen aus.

Einfache Atemschutzmaske auf die Schnelle genäht

Dann habe ich die Längstseite hochgeklappt, so dass sich die rechte Seite innen befand.

Anschließend habe ich die beiden Seiten ca. 6 cm abgesteppt, sodass innen eine Öffnung von ca. 9 cm offenblieb.

Alsdann habe ich die Öffnung so positioniert, dass sie mittig lag und die Naht flach gebügelt. Das ganze sah dann so aus, wie auf dem unteren Bild.

Jetzt brauchte ich Gummiband. In der ursprünglichen Anleitung waren 2 x 25 cm angegeben. Ich habe 2 x 20 cm genommen. In der Originalanleitung wird die Weite dann mittels eines zu machenden Knotens reguliert.

Schnelle Atemschutzmaske zum Coronaschutz schnell genäht

Die beiden Gummibänder, werden so eingelegt, dass sie zur jeder Seite im Inneren, also auf der rechten Seite, eine Schlaufe bilden. Mit Stecknadeln festgesteckt und dann wird diese Kurze Seite nochmals abgesteppt.

Einfacher Mundschutz zum Schutz von Infektionen Leben in der Coronakriese

Anschließend wird die Maske durch die zuvor entstandene erste Öffnung /Aussparung gewendet.

Anschließend werden die Längstseiten knappkantig abgesteppt. Das gibt der Maske etwas mehr Stabilität und hält sie in Form.

Sieht dann so aus!

So und jetzt wird es treaky. Du faltest die Längstseiten Richtung der Aussparung ein und dann wieder nach oben. Sodass sich der Falz entlang des „Wendeschlitzes“ befindet.

Sieht dann in etwa so aus, wie bei den Masken auf dem Unteren Bild.

Einfache Atemschutzmaske. Bleib gesund

Damit du dir das besser vorstellen kannst, hier die Videoanleitung nach der ich vorgegangen bin.

So jetzt schnell ins Bett. Ich kann es nicht erwarten, dass dieser Tag zu Ende geht… war einfach nicht so meins

Bis dann, für mich geht es jetzt schnell in´s Bett

Pass gut auf dich auf und bleib gesund!

Jalegara ist einmalig meets Lutia Pimpinella

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.