• Home
  • /
  • DIY
  • /
  • Des Püppchens neue Kleider
Kleines Waldorfpüppchen Jalegara - if I can do You can too

Des Püppchens neue Kleider

Letzte Woche habe ich dir gezeigt, wie du ganz leicht ein kleines Waldorfpüppchen machen kannst. Heute zeige ich dir die neuen Kleider des Püppchen.

Ich staune beim Puppenmachen immer wieder Bauklötze. Wie sehr sich doch so ein Puppenrohling verändert, wenn ich ihm die Augen aufsticke, die Perücke annähe oder die Wangen röte.

Beim Röten der Wangen ist es manchmal so, als würde das Püppchen erwachen, lächeln und mir zuzwinkern.

Manchmal bin ich mit dem Püppchen zunächst nicht zufrieden. Ich muss es für eine Zeit weglegen. Wenn ich es dann wieder hervorhole, bin ich zumeist „schockverliebt“ und kann es kaum glauben, dass ich es war die es gemacht hat. Ok… manchmal staune ich auch darüber, was für Grimassen dieses kleine Stoffwesen schneiden. Einige meiner Püppchen sehen aus wie kleine „Schmollis“ oder“ beleidigte Leberwürste“.

Auch die Kleidung macht was her, finde ich und Du?

Puppenkleidung ist immer noch etwas, womit ich mich schwertue. Dabei ist es gar nicht so schwer sie herzustellen. Viel Stoff braucht man dazu nicht. Allerdings ist es manchmal etwas mühselig alles per Hand zu Versäubern.

Das kleine Püppchen hat zwei Kleidersets bekommen. Sieh mal

Welches der Sets gefällt dir denn besser?

Neue Kleider für das Püppchen unglaublich, wie kleidung den Charakter einer Puppe prägt.

Die Mützchen sind einfache Rechtecke die ausschließlich mit rechten Maschen gestrickt wurden. Ich habe dafür 20 Maschen aufgenommen und anschließend 19 Reihen gestrickt. Anschließend habe ich das so entstandene Rechteck gefaltet und an einer Seite festgenäht. An der unteren Kante habe ich einfach ein Stück Garn so eingezogen, dass es links und rechts heraushing. Dabei habe ich das Garn in der hinteren Mitte kurz eingenäht. Also durch einen Umschlag/Knoten so fixiert, dass es nicht einfach zur Seite nicht herausgezogen werden kann. Die Mütze kann dann entlang des Bindebändchens etwas gerafft werden. Das kannst du am oberen Mützchen sehen.

DAs Püppchen hat jetzt zwei kleidersets

Für das Oberteil des Stoffkleidchens habe ich zwei Stücke Webband benutzt, die ich entsprechend miteinander vernäht habe. An das untere Webband habe ich ein Stück gut umsäumten und zusammengerauften Stoffes angenäht.

Das Kleidchen für das Püppchen habe ich ebenfalls pi mal Daumen nach Gefühl gehäkelt

Das Oberteil des Kleidchens habe ich nach Gefühl gehäkelt. Dazu habe ich 14 Luftmaschen angeschlagen. In der Nächsten Reihe habe ich in jede Luftmasche zwei feste Maschen gehäkelt. Anschließend habe. In der zweiten Reihe habe ich dann jeweils eine feste Masche in die Fordere Maschenhälfte der Maschen der Vorreihe gehäkelt. Bei der dritten Reihe habe ich dann wieder jeweils zwei Maschen, diesmal in die hintere Maschenhälfte der Maschen der Vorreihe gehäkelt. In der vierten Reihe häkelte ich wieder je eine Masche in die vordere Hälfte der Maschen der Vorreihe.

Anschließend habe ich das so entstandene Häkelstück so zusammengelegt, dass die beiden kurzen Enden in der voraussichtlichen hinteren Mitte des späteren Kleidchens zum liegen kamen. Ich habe das Brust Stück so auf das Püppchen aufgelegt wie ich es später haben wollte und mir markiert, wo die Armlöcher sein sollten. Anschließend habe ich reihum gehäkelt, wobei ich in der ersten Reihe die Armlöcher aussparte und jede zweite Masche verdoppelte. Ich habe später einfach so lange in runden weitergehäkelt, bis ich der Ansicht war, dass das Kleidchen lang genug ist. Im Nachhinein denke ich, ich hätte halbe oder gar ganze Stäbchen anstelle der festen Maschen Häkeln sollen. Ich versuche das beim nächsten Kleidchen. Auch ein Wechsel auf Stricknadeln wäre nicht schlecht. Dadurch wäre das Kleidchen bestimmt weniger steif und dadurch anschmiegsamer geworden,

Einfaches Strickjäckchen für das Püppchen

Oben siehst Du das kleine Strickjäckchen vor dem zusammennähen- Die Ärmel hätten um ein zwei Maschen kürzer sein können.

Jalegara ist einmalig meets Lutia Pimpinella

Verlinkt mit Creadienstag

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletteranmedung